Donnerstag, 4. August 2016

FrauJosy als Rettungsinsel

Gerade habe ich ein Näh- und Blogtief gigantischen Ausmaßes.
 
Das Blogtief hält schon länger an, aber irgendwie ist der Kopf einfach zu voll um einen klaren Gedanken zu formulieren.
 
Das Nähtief hat sich seit unserem Urlaub auch immer mehr ausgewachsen, was hab ich mich durch die Geburtstagsshirts und -kleider gequält.
 
Vor dem Urlaub war ich herrlich motiviert und darum gibt es heute Urlaubsbilder von meiner zweiten FrauJosy. Genäht aus Reststücken von zwei Kleidungsstücken, die es noch nicht aufs Blog geschafft haben.
 
 
Die Fotos hat der Mann gemacht und ich hab mit Müh und Not zwei halbwegs brauchbare Bilder gefunden.
Trägt leider auch nicht zu mehr Motivation zum bloggen bei :(
 
 
Aber die neue FrauJosy ist ein echter Lichtblick und so kann ich auch mal oben rum Rosa tragen :) und zusammen mit meinem Alltime-Favorit FrauAntje aus Jeansjersey ein absolutes Lieblingsoutfit, die Rettungsinsel.
 
Schnitt: FrauJosy von fritzi und schnittreif (Gr. XS)
Stoff: Stars in rosa/himbeer von Lillestoff, Unijersey jeansblau
Verlinkt bei: RUMS, Ich-Näh-Bio
 

Kommentare:

  1. Ach schade, dass du dich im Blog- und Nähtief befindest. Ich finde dein Frau Josy nämlich sehr schon!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit und die Fotos sind doch prima und zeigen wie gut es dir steht! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Shirt und toller Rock! Josy habe ich und sollte es auch mal so toll kombinieren wie du. Jeansjersey erscheint mir eine tolle Idee für solch einen Rock. Noch habe ich den Schnitt nicht, das kann man ja aber ändern.
    Blogunlustig bin ich auch. Ich habe auch diverse Sachen nicht gebloggt...

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir, Dein Outfit und ich wünsche Dir ein balidges Auftauchen aus dem Kreatief... das wird schon wieder. Manchmal tut eine Pause wirklich gut.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du vorbeigeschaut hast!
Lass es mich doch wissen, wenn es dir gefallen hat.