Donnerstag, 1. September 2016

Shirt-Testreihe mit Hamburger Liebe

Einer meiner liebsten Blogs, ist der von Elke aka ellepuls.
Hier lese ich sehr gerne und er ist eine große Inspirationsquelle für mich.
 
Im Frühling zeigte Elke einen Schnittmustervergleich für Blusenshirts. Ich fand die Herangehensweise spannend und da ich gerade auf der Suche nach einem T-Shirt-Schnitt für mich war bin,habe ich die Idee aufgegriffen.
 
Ja, die Shirts sind schon lange genäht und die Fotos sind auch schon eine Weile im Kasten, aber da war ja die Blogunlust. Aber jetzt.
 
Genäht habe ich 4 Shirts neu, zwei habe ich noch aus dem Kleiderschrank dazugenommen.
Um die Passform besser beurteilen zu können, habe ich bei allen Shirts einen qualitativ ähnlichen Stoff vernäht und tadaaa:
 
Die Hamburger Liebe T-Shirt-Testreihe ist da!
 
1. Basic Tunika von ki-ba-doo -- 2. Ottobre Creativ Workshop -- 3. Mamacita von bienvenido colorido
 
 
1. Basic Tunika
Das Schnittmuster ist eigentlich wie der Name schon sagt als Tinika ausgelegt. Ich habe einfach auf
Wunschlänge gekürzt. Genäht habe ich Gr. 34
- auch mit langem Arm zu nähen
- moderater Rundhalsausschnitt
Der Stoff ist nicht die beste Wahl für das Shirt, er ist doch ein bisschen zu steif und schwer.
Auch sind mir die Ärmel einen Tick zu lang.
 
 
2. Ottobre Creativ Workshop (nicht mehr erhältlich)
Der Schnitt hat mich sehr positiv überrascht, nachdem ich oft gelesen hatte, dass die Ottobreschnitte
groß ausfallen, war ich doch sehr skeptisch, ob das was für mich ist. Aber siehe da, Gr. 34 passt super.
Ich habe lediglich die Länge um ca. 2 cm gekürzt
- sehr variables Schnittmuster (3 Ausschnitt- und 3 Ärmelvarianten)
- Version mit kleinem Rundhalsausschnitt
Auch hier sind die Ärmel mir ein bisschen zu lang, aber insgesamt ist der Schnitt einer meiner Favoriten.
 
 
3. Mamacita
Auch hier ist die Stoffwahl nicht die beste, ist ja auch nur ein Testshirt, für das etwas ausgestellte Shirt
wäre ein weichfallender Stoff sicher die bessere Wahl. Genähte Größe: 34
- auch mit Kapuze, als Tunika und mit 3/4- und Langarm zu nähen
- größerer Rundhalsausschnitt
Auch hier wieder "mein" Ärmelproblem :)
 
 
4. Liv von pattydoo -- 5. Shelly von Jolijou -- 6. V-Raglan von ki-ba-doo
 
 
4. Liv
Ich habe die Puffärmelversion erwischt und das erst nach dem Zuschneiden gemerkt. Naja, der Look
ist dann einfach ein bisschen ein anderer. Ein bisschen zu kurz ist das Shirt auch geworden. Genäht
habe ich hier Gr. 32!
Die Ärmel werden hier auch mit Bündchen genäht.
- viele verschiedene Schnittvarianten
- gerafftes oder ungerafftes Vorderteil
- eher kleiner Rundhalsausschnitt
Auch wenn die Puffärmel und die Raffung nicht so Basic-Shirt tauglich sind, finde ich das Shirt schön.
Hier mag ich auch die Ärmellänge, auch wenn es auf den Bildern nach nicht viel aussieht.
 
 
5. Shelly
Das Shirt ist schon lange in meinem Schrank, auch nicht so ganz basic, aber ich wollte es zum
Passformvergleich gerne dazu nehmen. Die Ärmel sind wieder mit Bündchen genäht. Genähte
Größe XS.
- geraffte und ungerafftes Version zu nähen, auch mit langem Arm
- eher großer Rundhalsausschnitt (außer man näht nen Rollkragen dran :D)
Ich hab vier Shelly bislang genäht, dies ist meine Lieblings-Shelly. Die ungeraffte Version gefällt mir
am besten. Ärmellänge auch top.
 
 
6. V-Raglan
Dieses Shirt existiert auch schon lange und fristet ein Dasein als Schlafshirt. Die Farben gehen für mich
ja mal gar nicht! Aber ein Raglan musste noch mit in den Test. Genäht wieder in Gr. 34.
- auch mit langem Arm zu nähen
- V-Ausschnitt kann auch rundgelassen werden.
Ich mag die körpernahe Passform sehr und die Ärmellänge ist super!
 
 
Puuh, ganz schön viel Text und so arg viel schlauer bin ich jetzt auch nicht, welcher Schnitt nun mein Basic-Shirt-Schnitt werden soll???
Welches Shirt ist euer Favorit oder habt ihr noch einen anderen Lieblingsschnitt?
 
Ich schick meine Testreihe jetzt erstmal zu RUMS.
 

Kommentare:

  1. Was eine gute Idee einige Basis T-shirts zu vergleichen.
    Shirt 1 und 2 finde ich am besten. Der Halsausschnitt von 2 wäre mir zu halsnah, voor allem bei einem Shirt mit kurzen Ärmeln. Passform sieht bei beiden gut aus, persönlich mag ich es etwas länger. Bei Shirt 3 scheint der Ausschnitt etwas zu weit. Die Ärmel finde ich bei allen nicht zu lang.
    Bei 4,5 und 6 ist mir an den Ärmeln zu viel Stoff, es schlägt Falten. Beim Raglan immer etwas schwierig zu corrigieren. Die Länge von der Shelly und dem Raglanshirt finde ich gut.
    Kurze Ärmel und ein Kragen wie bei der Shelly mag ich persönlich nicht, aber das ist Geschmacksache.

    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  2. Mein Favorit ist das Mamacita Shirt, der Aussschnitt gefällt mir gut. Der Stoff ist natürlich auch wunderschön. Danke für die ausführlichen Beschreibungen, dann muss ich für ein Shirt nicht alles selbst testen !
    Ich mache gerade ne Kleidertestreihe, habe aber nur das, mit dem ich jetzt zufrieden bist gepostet :)
    LG Bärbel
    P.S.: Der RetroBlumenstoff in deinem Header ist der Hammer !!!

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen Nr. 1 und Nr. 2 (an dir) sehr gut. Leider bin ich so gar kein Fan von Puffärmeln, aber von denen abgesehen finde ich auch Nr. 4 gut. Viele Grüße Saskia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du vorbeigeschaut hast!
Lass es mich doch wissen, wenn es dir gefallen hat.